Gold & Silber jetzt sofort kaufen-was du bei Geldanlagen beachten solltest

 in Anlagestrategien, Kapitalanlageprodukt, Silber

Gold & Silber jetzt sofort kaufen – hier bekommst Gründe warum du physisch Edelmetalle jetzt kaufen solltest!

Goldreporter.de – Freier Newsletter, 02.11.2018

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Gold & Silber jetzt sofort Kaufen ? Die Hinweise in den vergangenen Monaten waren keine Durchhalteparolen und kein dummes Geschwätz. Die Edelmetalle werden früher oder später wieder stark ansteigen. Die jüngsten Entwicklungen deuten bereits darauf hin: Gold: Größter Kursanstieg seit dem Brexit-Votum

Der in Euro gerechnete Goldpreis ist im vergangenen Monat um 4,69 Prozent angestiegen. Das war der größte monatliche Kursgewinn seit Februar 2017.

Am letzten Handelstag des Oktobers kostete die Feinunze Gold in London 1.073 Euro. Wie wird der November laufen? Wir werfen erneut einen Blick auf unsere Goldpreisstatistik seit 1970:

So entwickelt sich Gold im November

Der November gehört statistisch gesehen zu den drei besten Goldmonaten des Jahres. Seit 1970 stieg der Euro-Goldpreis in diesem Monat durchschnittlich um 1,23 Prozent. So entwickelt sich Gold im November

Das bedeutet nicht, dass Gold und Silber nun sofort durch die Decke gehen.  Aber die wahrgenommenen Risiken an den Finanzmärkten steigen. Edelmetalle (in Form von Barren und Münzen) sind eine Versicherung. Wenn die Unsicherheiten zunehmen, dann werden auch die Versicherungsprämien teurer, spricht: Gold und Silber legen zu.

Hier ein super Video warum Gold & Silber immer in physischer Form erworben werden sollte: https://www.youtube.com/watch?v=8Hc8OqY3WGw

Sprechen Sie mich gern darauf an, ich vermittle immer nur physisch Gold & Silber als Tafelgeschäft oder im Depot im Zollfreilager in der Schweiz.

Ein angenehmes Wochenende wünscht Antje Hagedorn-Bergmann

Für Sie gefunden bei Ihrer Goldreporter-Redaktion Jürgen Fröhlich (Quelle)

 

Edelmetalle- Angebotsverknappung

Die Angebotsseite bei den Edelmetallen, vor allem bei Silber und auch Gold verringert sich zunehmend. Die Endlichen Vorkommen von Silber sind bei der derzeitigen anhaltenden Fördermenge auf 10 Jahre begrenzt. Vor allem große Institutionen, Banken und auch Staaten halten ihre Investments bzw. wechseln sogar auf die Nachfrageseite und kaufen enormen Edelmetallposten auf. Dazu sind Weißmetalle wie Silber heute konkurrenzlose Strategische Industriemetalle, das heißt:  vor allem in der Forschung und Entwicklung der Industrie 4.0, der Fahrzeugkatalysatorenindustrie, Elektronik-und IT, in den Gesundheitstechnologien, der Chemischen Industrie sowie den erneuerbaren Energien sind Edelmetalle nicht mehr weg zu denken und auch nicht durch andere Stoffe zu ersetzen.

Es ist ratsam Edelmetalle Physisch und nicht Zertifikate oder ähnliches zu erwerben, da ich als Anleger hier immer im physischen Besitz des Anlagemetalls bin und nicht zum Teil nur wertlose Papierzettel besitze. Denn Papier kann immer zu seinem ursprünglichen Wert zurück führen, auf „Null“, falls die Rückdeckung dessen nicht gegeben ist. Studien ergaben das der physische Gegenwert von Zertifikaten oder Ähnlichen gar nicht mit dem auf der Erde vorkommenden Silber als Metall rückgedeckt sind. Zu viele sind davon leider im Umlauf.

Gerade in wirtschaftlicher Krisenzeiten mit hoher Unsicherheit gibt es eine Rückbesinnung auf stabile Werte wie Edelmetalle, Immobilien und Holz. Das Sicherheitsbedürfnis der Anleger und Investoren steht im Vordergrund, die Nachfrage nach sicheren Werten steigt. Neben der schleichenden Wirtschaftskrise könnten auch weitere Themen wie Staatsfinanzen in Italien, Griechenland, Portugal u.a. Staaten der europäischen Gemeinschaft, die damit unsichere Zukunft des Euro oder die starke Überschuldung der USA zu einer verstärkten Anlage in Edelmetallen führen.

Im Gegensatz zu staatlich gedecktem Papiergeld und Münzen, haben zum Beispiel Edelmetallmünzen wie aus Gold und Silber, die Eigenschaft nicht nur als offizielles Zahlungsmittel zu gelten, sie spiegeln auch den derzeitigen Metallwert wider. Edelmetall ist dadurch nicht an das Versprechen eines Staates geknüpft.

Fazit: Die perfekte physische Mischung für das eigene Portfolio macht es, welche der Edelmetalle in welcher Zusammensetzung in Ihr Portfolio passen, hängt nicht zuletzt von Ihrem persönlichen Risikoprofil ab. Fakt ist: Die Mischung aus verschiedenen Metallen verteilt nicht nur das Risiko, sondern ermöglicht gleichzeitig auch stabile Renditen und bietet Schutz vor Inflation und Krisen. Die Höhe des jeweiligen Anteils je Edelmetall sollte den individuellen Bedürfnissen und der persönlichen Situation angepasst werden.

https://sachwertmaklerin.de/#strategie

http://www.hagedorn-bergmann.de/prinzip.html

https://www.goldreporter.de/gold-und-silber-kaufen-warum-man-besser-nicht-zu-lange-wartet/gold/6326/

Letzte Beiträge

Hinterlassen Sie ein Kommentar!

Pin It on Pinterest

Share This
Diamanten lagern