Gold, Silber, Diamanten & Co als Wertspeicher- wie richtig lagern?

 in Anlagestrategien, Kapitalanlageprodukt, Silber

Wie werden Wertbestände wie Edelmetalle, Strategische Metalle und Diamanten richtig gelagert?

Wertbestände wie Edelmetalle, Strategische Metalle und Diamanten – wie richtig lagern??? Wer die Lagerung des eigenen Edelmetalls einem externen Dienstleister anvertraut, sollte sich an einen Anbieter außerhalb des Bankensystems wenden. Was passieren kann, wenn man diesen Ratschlag missachtet, zeigt ein prominentes Beispiel auf internationaler Ebene: Bank of England rückt Gold Venezuelas nicht heraus.

Auch dürfte klar sein, dass die Lagerung von Wertspeichern wie Edelmetalle, Strategische Metalle und Diamanten im eigenen Heim nicht für jeden sinnvoll oder möglich ist. Es sollte dabei auch an das eigene Alter gedacht werden. Möglicherweise ist man gezwungen, kurzfristig oder dauerhaft die eigenen vier Wände aufzugeben. Wie man trotzdem den exklusiven Zugriff auf seine Metallbestände gewährleisten kann und diese sicher und ohne großen Aufschlag veräußern kann, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch, ebenso wie man Gold, Silber und andere physische Werte sicher und flexibel außer Haus lagert.

Die sichere Verwahrung der Wertspeicher ist eine der wichtigsten Aufgaben, wenn man Gold, Silber, Diamanten oder andere physische Werte besitzt. Meine Recherche beschäftigte sich mit der externen Wertlagerung, wobei alle Metalle wie Edelmetall, Strategisches Metall wie auch Diamanten im Mittelpunkt der Betrachtung standen. Es geht um Alternativen zur Aufbewahrung im heimischen Tresor oder zum Vergraben auf dem eigenen Grundstück.

Warum externe Lagerung von Wertbeständen in Edelmetallen, Strategische Metallen und Diamanten so wichtig für Sie ist?

Es gibt sicher viele Anleger, die in dieser Hinsicht eine vorgefestigte Meinung haben. Das heißt, sie würden ihr Gold und Silber niemals in die Obhut eines Dienstleisters geben. In Rahmen eines persönlichen Gespräches verdeutliche ich Ihnen, warum es sinnvoll sein kann, zumindest den größten Teil der eigenen Wertbestände auszulagern. Denn beim Edelmetallbesitz geht es nicht nur um finanzielle Sicherheit. Es ist wichtig, angemessen und schnell reagieren zu können, sollte sich die persönliche oder politische Lage einmal ändern.

Die richtige Lagerlösung für Gold, Silber, Diamanten & Co als Wertspeicherfür sich finden!

Eine ganze Reihe von Wertanalgenbesitzern sind der Meinung es gäbe möglicherweise gar keine Alternative zum Schließfach oder zur Verwahrung der Bestände in den Tresoren eines professionellen Wertelogistikers. Ich stelle Ihnen andere Lagerlösungen vor, erkläre, für welchen Zweck die jeweiligen Angebote geeignet sind, was die Lösungen kosten darf, worauf man bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters achten sollte und wie die Bestände richtig versichert sind.

Warum Sie für Gold, Silber, Diamanten & Co als Wertspeicher besser Banken meiden sollten!

Von besonderer Bedeutung ist Lagerung von Wertbeständen außerhalb des Bankensektors. Ich erläutere Ihnen, was dies bedeutet und warum dies in der heutigen Zeit von großer Wichtigkeit ist.

Fazit: Die perfekte Mischung für das eigene Portfolio macht es.  Welche der Wertbestände und in welcher Zusammensetzung  es in Ihr Portfolio passen und wo gelagert werden, hängt nicht zuletzt von Ihrem persönlichen Gegebenheiten ab. Fakt ist: Die Mischung aus verschiedenen Wertbeständen  und Lagerstätten verteilt nicht nur das Risiko, sondern ermöglicht gleichzeitig auch stabilen Zugriff sowie Schutz vor Inflation und Krisen. Die Höhe des jeweiligen Anteils je Wertbestand gelagert zu Hause oder an einer externen Lagerstelle, sollte den individuellen Bedürfnissen und der persönlichen Situation angepasst werden.

https://sachwertmaklerin.de/#strategie

http://www.hagedorn-bergmann.de/prinzip.html

 

Vorgeschlagene Beiträge

Hinterlassen Sie ein Kommentar!